Planarienfalle

Gebrauchsanleitung:

Die Verwendung der Planarien Falle ist denkbar einfach.

In das große Glasrohr wird eine kleine Menge (ca. ¼ - ½ Teelöffel) eines tierischen Fischfutters als Köder gegeben. Besonders gut bewährt hat sich Frostfutter wie rote Mückenlarven, schwarze Mückenlarven, Artemia, Wasserflöhe usw.. Es funktioniert aber auch - nicht ganz so gut - mit Trockenfutter. Hierbei ist es egal, ob Flocke, Granulat oder Tabletten genommen werden. Wichtig ist nur, dass es sich bei dem Köder um Futter mit überwiegend tierischem Bestandteilen handelt, da Planarien Fleischfresser sind.

Nun wir das mit dem Köder versehene große Glasrohr vorsichtig im Aquarium so mit dem Stopfen und dem kleinen Röhrchen verschlossen, dass sich keine Luft mehr im großen Glasrohr und im Röhrchen befindet.
Das Röhrchen im großen Glasrohr sollte dessen Innenwand nicht berühren.

Nun muss die Planarien Falle noch irgendwo platziert werden. Optimal ist es, wenn das offene Ende des Röhrchens irgendwo aufliegt.

Die Planarien werden nun vom Geruch des Köders angezogen und sammeln sich in der Falle. Durch die reusenartige Konstruktion finden sie nicht den Ausgang. Meist ist nach wenigen Stunden bereits eine große Menge Planarien in der Falle gefangen.

 

9,90 EUR

 

incl. 19% USt. zzgl. Versand

 
 
Anzahl:   St